Mit Sprachakrobatik, Witz und Ironie

Mein Bruder im Geiste - Johann Christoph Friederich Schiller


Verdächtige und andere Katastrophen

eine schwarzhumorige Kriminalsatire

von Susanne Ulrike Maria Albrecht

im Verlag 3.0

Druckausgabe 2013

194 Seiten

ISBN 978-3-944343-54-9

EURO 9,90

http://buch-ist-mehr.de/portfolio/verdaechtige-und-andere-katastrophen/

 

 

 

 

Klappentext

 

Wer oder was ist ...? Das ist die Frage.

Die klare Antwort lautet: Verdächtige und andere Katastrophen!

Fragen über Fragen.

Wer hat die Klavierlehrerin Rosamunde Stichnote ermordet?

Wie kann ein Kommissar mit klarem Verstand einen derart verworrenen Fall lösen?

Was kann dessen neurotischer Assistent tun um nicht noch tiefer in die Spirale des Wahnsinns zu geraten?

Begleiten Sie Hauptkommissar Gregor Brandolf und seinen Gehilfen Paul Maurus durch die Abgründe der menschlichen Seele.

 

[...] Tiefschwarzer Humor, der das Zwerchfell des Lesers massiert.

 

 

Zur Autorin:

Von Susanne Ulrike Maria Albrecht erschienen bereits zahlreiche Werke in Anthologien und Literaturzeitschriften. Ihr Gedichtband "Weiße Hochzeit" wurde 2010 herausgegeben. Beim 8. Wolfgang A. Windecker Lyrikpreis 2011 belegte sie den zweiten Platz. Im Mai und im Oktober 2012 wurden vertonte Gedichte von ihr im Radio gesendet. Beim Literaturwettbewerb "Märchen heute 2013" erzielte sie den dritten Platz. Auf dem Autorenblog http://susanne-ulrike-maria-albrecht.over-blog.de finden Sie immer die neuesten Veröffentlichungen, Gedichte, Auszeichnungen und vieles mehr von der Künstlerin. Mit ihrem Gedicht "Wie sprichst du zu einem Engel" erhielt Susanne Ulrike Maria Albrecht im Juli 2013 (Feste Feiern Im FESTPARK) den 1. Preis.

 

 

Zum Verlag:

Verlag 3.0 veröffentlicht Druckausgaben, eBooks. Und nehmen dafür kein Geld vom Autor. Im Verlag 3.0 zahlen Autoren mit ihrem Herzblut, mit dem sie ihre Werke geschrieben haben. Mit sonst nichts. Weil Buch mehr ist. Verlag 3.0 - Buch ist mehr - der andere Verlag. Der Verlag, der anders ist. Autoren mit Herzblut, wie Susanne Ulrike Maria Albrecht und sehr viele andere ausgezeichnete Autoren. Wann lesen wir uns? Verlag 3.0 - wo sich Leser und Autor begegnen.

 

 

 

 

 

 

"Verdächtige und andere Katastrophen" ist der Titel einer Satire, die ein Highlight in diesem Genre

darstellt. Es ist kein Krimi und auch keine Persiflage im herkömmlichen Sinn, was sie vielleicht auf

den ersten Blick zu sein scheint. Hier wimmelt es nur so von Chaoten und Sprichwörtern, was wie

der Titel vermuten lässt, immer nur in weitere Katastrophen gipfelt. Und wer denkt, schlimmer geht's

nicht, wird hier eines besseren belehrt. Denn eine Steigerung gibt es immer.

Die Protagonisten der Satire sind Hauptkommissar Gregor Brandolf und sein larmoyanter Assistent

Paul Maurus. Die beiden stehen kurz davor den Verstand zu verlieren. Durch den Mord bzw. das

Mordopfer, die Klavierlehrerin Rosamunde Stichnote sind sie bereits zu tief in die Spirale des

Wahnsinns vorgedrungen. Das besagte Klavierlehrerin ins Jenseits befördert wurde, stimmt alle

Verdächtigen, die alle mehr als nur ein Motiv für den Mord haben, froh. Nur den beiden Ermittlern

bleibt das Lachen buchstäblich im Halse stecken. Das ist Humor der feinsten Sorte. Ein

kurzweiliges und augenzwinkerndes Lesevergnügen. Die leichtfüßig und geistreich geschriebene

Satire erlaubt ganz nebenbei eine Art Gesellschaftsspiel im Künstlermilieu, für den Leser jedenfalls,

die ambitionierte who-is-who-Denksportaufgaben lieben. Mit Sprachakrobatik, Witz und Ironie 

versteht es die Autorin Susanne Ulrike Maria Albrecht den Leser bis zum sprichwörtlich letzten

Wort zu fesseln.

 

 

 

DIE RHEINPFALZ und PFÄLZISCHER MERKUR, die das Buch bereits rezensiert haben zeigen

sich begeistert.

 

 

Lauter Durchgeknallte

Der erste Krimi der Zweibrücker Autorin Susanne Ulrike Maria Albrecht

Auf humorvolle und humorig unterhaltsame Art gehen die Figuren in dem

Krimi der Zweibrücker Autorin Susanne Ulrike Maria Albrecht "Verdächtige

und andere Katastrophen" miteinander um

DIE RHEINPFALZ

Samstag, 22. Juni 2013

Jahrgang 69

Nr. 142

 

 

Von Verdächtigen, Neurosen und Narzissmus

Susanne Albrechts Krimi überzeugt durch absurde Charaktere

PFÄLZISCHER MERKUR

Donnerstag, 4. Juli 2013

Nr. 152

 

 

 

Weitere Rezensionen sind im Verlagsshop von Verlag 3.0, auf Amazon und bei LovelyBooks zu finden.

Bei LovelyBooks steht das Buch auf der Bestenliste der lustigsten Bücher.

 

 

 

 

"Alle wollen Paul Maurus sein. Sogar ich will Paul Maurus sein!"

                           Susanne Ulrike Maria Albrecht

http://buch-ist-mehr.de/portfolio/susanne-ulrike-maria-albrecht/

 

 

 

Friedrich von Schiller

Denn das Auge des Gesetzes wacht.

Johann Christoph Friederich Schiller

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!