Mit Sprachakrobatik, Witz und Ironie

Mein Bruder im Geiste - Johann Christoph Friederich Schiller


Werd ich zum Augenblicke sagen:

Verweile doch! du bist so schön!

Dann magst du mich in Fesseln schlagen,

Dann will ich gern zugrunde gehn!

Dann mag die Totenglocke schallen,

Dann bist du deines Dienstes frei,

Die Uhr mag stehn, der Zeiger fallen,

Es sei die Zeit für mich vorbei!

 

Johann Wolfgang von Goethe

[Faust I]

 

http://susanne-ulrike-maria-albrecht.over-blog.de

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!